, van Weezenbeek Marianne

U17: FC Basel 1893 - FC Luzern 2:1 (1:1)

Niederlage gegen den FC Basel U17

Leider konnten die jungen Löwinnen am frühen Sonntag die bärenstarke Leistung von letzter Woche nicht abrufen und verloren mit 1 zu 2 gegen ein solides FC Basel.  

Eigentlich starteten die Luzernerinnen gut in die Partie. In der 4. Minute durfte Samara Weber jubeln, nachdem sie eine Flanke verwerten konnte. Zu kompliziert wollten die Löwinnen spielen und scheiterten an sich selbst. Es war nur eine Frage der Zeit bis kurz vor dem Pausenpfiff das verdiente 1:1 erzielt wurde.  

Auch in der zweiten Halbzeit schafften es die jungen Luzernerinnen nicht, ihre Chancen zu verwerten und Basel erzielte nach einem langen Ball über die Seite das 2:1. Die Torchance für ein Unentschieden wäre da gewesen, aber heute war einfach der Wurm drin.  

An der Effizienz vor dem Tor gilt es weiterhin zu arbeiten, damit die Löwinnen nächste Woche wieder einen 3er einfahren können.

Bericht und Fotos: Stephanie Erne

Matchtelegramm: Meisterschaft U17 FC Basel 1893 - FC Luzern 2:1 (1:1) 

Sportanlagen St. Jakob, Basel
Tore Luzern: 1:0 Weber
Luzern: Beetschen; Schildknecht, Meyer, Sommerhalder, Lötscher, Müller, Sager, Stephan, Sperlich, Suma, Weber 
Abwesend: Stevanovic, Berisha (beide Aufgebot mit anderem Team), Furrrer (abwesend)
Trainer: Beat Naldi, Assistenin: Stephanie Erne